Kekse und andere Leckereien!

18 simple und dennoch bewährte Ideen für erfolgreiche Gewinnspiele und Kundenwettbewerbe

In letzter Zeit fragen mich Kunden, Bekannte aus meinen Netzwerken und Freunde verstärkt wieder nach Anregungen für Gewinnspiele. Frei nach dem Motto: „Hey Christian, hast du nicht mal eine Idee für uns?“

Dabei muss man doch eigentlich gar nicht so wahnsinnig kreativ oder innovativ sein, um Wettbewerbe für und mit den Kunden und Interessenten zu initiieren. Da es offensichtlich ein Thema ist, das eine Menge Leute beschäftigt, hier mal ein paar Impulse.

Wie für alle Dinge im Business gelten auch für Gewinnspiele rechtliche Rahmenbedingungen. Keine Bange. In der Regel ist das kein Hexenwerk, kann aber bei komplexen Wettbewerb auch komplex werden. 

Es gilt: Beachtet die rechtlichen Rahmenbedingungen. Dazu zählen, neben den gesetzlichen Auflagen, auch die Bestimmungen für Gewinnspiele auf den einzelnen Social Media Plattformen. Bevor ihr loslegt, bitte die jeweiligen Nutzungsbestimmungen durchlesen und beachten. Im Zweifelsfall holt rechtliche Informationen ein, denn dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung, sondern mein Fokus liegt auf das konzeptionelle und organisatorische Umsetzen.

Warum Wettbewerbe und Gewinnspiele so gut funktionieren 

Menschen lieben Gewinnspiele und Wettbewerbe. Nicht nur aufgrund eines möglichen Preises, sondern auch weil es einfach Spaß macht. Nicht ohne Grund werden solche Wettbewerbe so häufig zur Aktivierung von Interessenten und Bestandskunden eingesetzt.

Wettbewerbe funktionieren offline wie online gleichermaßen und natürlich auch übergreifend. Das heißt einen Wettbewerb im Internet starten und im lokalen Geschäft fortführen oder umgekehrt. Sie sind auch nicht nur für das Tagesgeschäft oder bestimmte Aktionen geeignet, sondern können auch hervorragend in Messe-, Event- und Workshopkonzepte integriert werden.

Im weiteren Verlauf des Artikels werde ich keine großartige Trennung zwischen Online Aktionen und Offline Aktivitäten vornehmen, denn im Idealfall verknüpft ihr ohnehin beides miteinander.

Worauf es bei Wettbewerben mit Kunden ankommt

Die Planung

Bevor ihr mit einem Wettbewerb loslegt, solltet ihr eine gute Planung machen. Natürlich kann man ad hoc ein Gewinnspiel starten. Auswertungen zeigen aber, dass gut geplante Aktionen weitaus erfolgreicher sind und es nicht zu unerwartetsten Problemchen kommt.

Das Ziel und die Zielgruppe

Zunächst muss klar sein, was ihr überhaupt mit dem Gewinnspiel erreichen wollt. Legt als allererstes konkrete Ziele fest. Mögliche Ziele können sein:

  • Mehr Besucher in euer lokales Unternehmern holen.
  • Mehr Besuche auf eurer Webseite erhalten.
  • Mehr Follower / Likes oder andere Interaktionen auf Ihren sozialen Kanälen erzielen und damit Ihre Sichtbarkeit und Reichweite erhöhen.
  • Empfehlungen erhalten.
  • Bekanntheit Ihrer Marke, Ihres Unternehmens oder Produktes erhöhen.
  • Image verbessern.
  • Bestandskunden wieder reaktivieren.

Wenn euer primäres Ziel feststeht, geht es weiter mit den Personen, die ihr dazu bewegen wollt mit euch zu interagieren, euch zu folgen, bei euch zu kaufen. Vermeidet hier unnötige Streuverluste. Fokussiert euch sich auch bei Gewinnspielen auf euren Wunschkunden, auf eure Hauptzielgruppe. Lockt nicht die breite Masse an, die gerne einen Preis gewinnen möchte, aber an eurem Unternehmen und euren Produkten eigentlich gar kein Interesse hat und somit auch nicht euer Kunde werden wird.

Ziel und Zielgruppe sind definiert? Sehr gut. Dann solltet ihr eine klare und gut strukturierte Beschreibung des Gewinnspiels anfertigen.

Strukturiertes Konzept

  • Die Methodik und Mechanik (Was soll der Teilnehmer eigentlich genau machen?)
  • Die Regeln und Teilnahmebedingungen
  • Eventuelle Einschränkungen und Ausschlüsse (z.B. Mitarbeiter und deren Angehörige sind ausgeschlossen.)
  • Der zeitliche Rahmen (Von wann bis wann läuft das Gewinnspiel? Wann ist Einsende-/Abgabefrist?)
  • Die Ermittlung und Bekanntgabe des Gewinners
  • Der Gewinn

Noch zwei Hinweise zu den möglichen Preisen, die ihr vergeben wollt.

Nummer eins: Wählt immer einen Preis, der zu eurer Kundengruppe passt. Am besten eignet sich etwas aus eurem eigenen Sortiment oder etwas, dass den Gewinner an euch bindet. Ein Beispiel: Ein Fachhändler für Nähmaschinen sollte keinen Fernseher oder kein Smartphone ausloben, sondern eine Nähmaschine oder einen Nähkurs. Auch wenn ein Smartphone sicherlich viele Teilnehmer anlockt, werden viele davon kein echtes Interesse an dem Händler haben.

Der zweite Hinweis bezieht sich auf die Wertigkeit und die Anzahl der Preise. Beschränkt euch auf einen oder wenige Preise, die dafür verhältnismäßig hochwertig sind. Warum? Das lässt sich auch an einem Beispiel verdeutlichen. Die Beteiligung am Lotto ist immer dann am höchsten, wenn der Jackpot immens hoch ist. Es gibt nur einen Jackpot (Preis) mit 1 Million Euro zu gewinnen und nicht zehntausend Jackpots mit je 100 Euro.

Auch für den Gewinn gilt Klasse vor Masse. Qualität hilft beim Erreichen Ihrer Ziele mehr als Quantität.

So nun kommen wir dann endlich zum kreative Part dieses Artikels. Nachfolgend einige Ideen für gelungene Wettbewerbe und Gewinnspiele. Die meisten davon habe ich in meiner fast 30jährigen Karriere als Marketing- und Vertriebsexperte selber schon mal in der ein oder anderen Form erfolgreich umgesetzt.

18 simple und dennoch bewährte Ideen für Gewinnspiele und Kundenwettbewerbe

Und auch wenn viele dieser Ideen (natürlich) nicht neu sind, geben sie euch vielleicht die ein oder andere Anregung für eure eigenen Aktionen.

1. Der Klassiker – Fotowettbewerb

Ein alter Hut? Das denke ich nicht. Schließlich leben wir im Zeitalter, in dem jeder mit Hilfe seines Smartphones zum Fotografen wird. Und diese Fotos möchten die Leute danach auch teilen. Also perfekt geeignet für allerhand Social Media Aktionen. Eine Verknüpfung zum stationären Geschäftsmodell lässt sich auch schnell finden. Fotowand im Laden oder Schaufenster, Gewinnerbilder als gedrucktes Fotobuch und, und, und.

Die Themen sind hierbei einfach unbegrenzt und sollten, aber müssen nicht unbedingt einen direkten Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen haben.

  • Selfie mit …
  • Mein Karnevalskostüm
  • Das hab ich mit eurem Produkt gemacht.
  • Hund/Katze/Maus – mein Haustier
  • Mein liebstes Outfit
  • Mit eurem Produkt im Urlaub
  • und vieles mehr

2. It's Movietime

Aus einem Fotowettbewerb lässt sich natürlich auch ganz leicht ein Videowettbewerb machen. Die Teilnehmer erstellen ein kurzes Video, z. B. wie sie das Produkt nutzen.

Nutzer-generierte Inhalte sind Gold wert. Das gilt im Übrigen für alle Wettbewerbsideen.

3. Produkt Challenge

Hier könnt ihr zum Beispiel über die Farben von kommenden Kollektionen mitbestimmen lassen oder eine Abstimmung über andere Feature initiieren. Oder lasst Interessenten einen Favoriten aus euren Sortimenten wählen, kommentieren und eventuell sogar begründen. Neben dem bereits erzielten Gewinnspieleffekt bekommt ihr hier noch Marktfeedback von potenziellen Kunden und Bestandskunden.

4. Namen oder Slogan Wettbewerb

Nutzt eure Kunden als Quelle für euer Marketing. Bittet einfach um die Einsendung von einem Slogan, Werbesprüche oder Namensvorschläge für Produkte.

5. Lückenfüller

Macht einen Wettbewerb daraus, dass Teilnehmer einfach einen Satz ergänzen oder eine Lücke füllen. „Marke ABC inspiriert mich, weil ___________. " Oder so was wie: „Ich nutze das Produkt für _________".

6. Quizkönig

Stellt eine oder mehrere Fragen und lasst die Leute die Antworten innerhalb eurer Webseite suchen. Smarter Nebeneffekt für euch ist, dass sich die Verweildauer auf eurer Webseite erhöhen wird. Das ist gut fürs Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen.

Ihr könnt auch ein ausführliches Quiz zum Thema ineuhre Webseite einbauen. Plugins und Softwarelösungen dazu gibt es reichlich.

7. Kreativwettbewerbe

Auch wenn es vielleicht im ersten Moment kindisch klingt, lasst eure Teilnehmer malen, musizieren, singen oder basteln und über soziale Medien teilen. Gerade für kreative und künstlerische Branchen, wie zum Beispiel Ladengeschäfte für Bastelzubehör, Musikgeschäfte, Musikschulen und so weiter hervorragend geeignet.

Ihr habt sogar ein Unternehmenslied? Lasst Sie es singen. Nutzt die musikalische Kreativität eurer Fans und lasst euch einen Jingle oder gar einen ganzen Song komponieren.

8. Kekse und andere Leckereien

Rezept-Wettbewerbe eigenen sich bestens für alle, die Koch- und Backutensilien verkaufen oder eine Kochschule betreiben ebenso wie für Fitness Coaches, Personal Trainer oder Ernährungsberater. Die Teilnehmer präsentieren ihre Torten, Salete, usw. vor Ort und/oder via Foto oder Video auf Facebook, Instagram und so weiter.

9. Sag mal ...

Warum solltest du den Preis gewinnen? Lasst die Leute einfach erzählen, warum gerade sie den ausgelobten Preis unbedingt gewinnen müssen. Ihr werdet stauen, welch kreatives Feedback kommen wird.

10. Komm vorbei und du hast schon gewonnen!

Erhöht den Traffic in eurem Ladenlokal, in dem ihr über soziale Medien auffordert, am Tag X zu euch ins Geschäft zu kommen. Jeder, der kommt erhält ein kleines „Dankeschön“-Geschenk, mit der weiteren Chance bei einer Auslosung einen wertvollen Preis zu gewinnen.

11. Schätzen Sie mal!

Gebt euren Kunden ein Rätsel auf. Ihr kennt diese Aktion sicherlich vom Supermarkt eures Vertrauens, der hin und wieder einen gefüllten Einkaufswagen auf den Gesamtwert aller Produkte schätzen lässt. Genau das machen ihr auch. Am besten angepasst auf euer Geschäftsmodell.

Zum Beispiel: Ihr verkauft Kurzwaren? Füllt eine Vase mit Knöpfen, macht ein Foto, postet es auf Facebook & Co. und lasst die Anzahl schätzen. Natürlich können eure Kunden im Laden auch mitmachen.

In diese Vase oder anderes Gefäß könnt ihr einfüllen, was immer ihr möchtet. Vom Bonbon bis zum Kondom ist alles erlaubt.

12. Sei unser Follower Nummer 5.000!

Gerade wenn ihr Fans auf Facebook & Co. erhöhen wollen, eignet sich dieser Wettbewerb. Mögliche Optionen sind z. B. die nächsten 10 Follower erhalten einen Gutschein oder die ersten 100, die kommentieren und so weiter und sofort.

13. Vote for me!

Ruft zur Wahl auf! Nein, jetzt wird es nicht politisch. Lasst eure Kunden einfach über etwas abstimmen. Beispiel: Ihr habt ein Restaurant: Was ist das Lieblingsessen eurer Gäste? Du bist Florist: Was ist die Blume des Monats? Das funktioniert in allen Branchen.

14. Her mit euren Ideen!

Nutzt die Kreativität Ihrer Kunden, um eure Produkte und Dienstleistungen noch erfolgreicher zu machen. Da kommen bestimmt viele gute Ideen für Produktverbesserungen bei euch an und erfahrt ganz nebenbei, was sich eure Kunden wünschen.

15. Oma, Mutti, Kind und Kegel

Menschen haben tolle Geschichten zu erzählen. Gebt ihnen die Plattform. Warum denken sie, dass es ausgerechnet ihre Mama verdient hat, am Muttertag ein wundervolles Preis-Paket zu bekommen. Dann den Gewinner nach Zufallsprinzip auslosen. Das funktioniert natürlich auch bei Vätern und jedem anderen Menschen.

16. #KatzenContent geht ja immer

Veranstaltet doch einfach einen "das süßeste Haustier-Wettbewerb". Ideal für Unternehmen aus dem Heimtierbereich, aber auch geeignete für alle anderen Branchen, zum Beispiel am Weltkatzentag, Welthundetag und was der Kalender noch so alles hergibt.

17. Schminkwettbewerbe

Eignen sich bestens für die Beautybranche, ganz seriös. Oder völlig jeck zur Karnevalszeit.

18. Engagement Wettbewerbe für Social Media

Sharing is caring! Fordert eure Kunden auf, einen bestimmten Post zu teilen.

Erhöht die Anzahl von Follower und Likes, in dem ihr die Teilnehmer einfach nur auffordert, zu liken, euch zu folgen, einen Beitrag zu kommentieren, eine weitere Person markieren und so weiter. Dieses Format verbessert die organische Reichweite eures jeweiligen Profils.

Belohnt die Teilnahme an einer eurer Live-Sessions auf Instagram oder Facebook.

Auch hier habt ihr die Möglichkeit anschließend die Teilnehmer in euer lokales Geschäft zu lotsen. Verlost ein Produkt oder Gutschein, einzulösen in eurem Geschäft. Das bringt euch Empfehlungen und Reichweite.

Fazit

Gewinnspiele und Wettbewerbe für und vor allem mit Kunden funktionieren hervorragend, um mehr Traffic für den digitalen Auftritt oder euer lokales Geschäft zu generieren. Generell solltet ihr jedes Gewinnspiel im Vorfeld gut planen und transparent gestalten. Neben den Gewinnen ist für die Teilnehmer eins besonders wichtig: Der Spaß darf nicht zu kurz kommen. Das bringt eurem Unternehmen viel Sympathie und Vertrauen. 

Ich wünsche viel Erfolg bei Ihren Aktivitäten.

© 2022 Christian Rahn

Über den Autor

Christian Rahn 

Christian Rahn ist Berater, Projekt Manager und Marketing Mentor sowie Autor und Podcaster zu den Themen Marketing, Vertrieb und Digitalisierung im Mittelstand. Sein Ziel: Unternehmer und ihre Teams zu befähigen, ein exzellentes, kundenzentriertes Marketing zu betreiben. 

Nie mehr unter Wert verkaufen 

Das Buch liefert jede Menge Impulse und Anleitungen, eine gute Preisstrategie zu entwickeln, jenseits aller Kalkulationsmethoden.