Lass einfach mal die Weichspül-Phrasen weg

Weichspüler-Phrasen im Verkaufsgespräch vermeiden 

Ich schätze in fast 80% der Verkaufsgespräche bringt der Verkäufer selbst, die viel befürchtete Preisdiskussion in Gange. Und zwar durch verschiedene Signale, die er an sein Gegenüber aussendet. Meist unterbewußt signalisiert er: "Komm lass uns über den Preis reden! Da geht noch was für Dich!"

„Was kann man da noch am Preis machen?“

Eines dieser Signale sind bestimmte Formulierungen und Wörter, die man als Verkäufer allzu gerne nutzt. Ich nenne diese Worte: Weichspül-Phrasen

Mit ihnen spülst Du deine knallharte 💪 Mehrwert- und Nutzen-Argumentation leider wieder kuschelweich. Welche Formulierungen zum Feilschen der Preise einladen? Zum Beispiel:

  • eigentlich
  • kommt darauf
  • circa
  • überlicherweise
  • Listenpreis
  • branchenüblich
  • Der Preis liegt bei
  • sonst
  • normalerweise
  • meine Preisvorstellung liegt bei

Diese und ähnliche Formulierungen signalisieren Ihrem Verhandlungspartner im Unterbewusstsein: Jetzt geht die Preisverhandlung los. Streichen Sie diese Worte einfach aus Ihrem Repertoire. Das wird Ihnen helfen.

Und ehrlich, kennt ihr das auch aus eigener Erfahrung? In diesem Sinne viel Spaß beim Umsetzen bzw. beim Vermeiden der Phrasen.

Lesenswertes 📕

Alle, die sich mehr mit dem Thema Preisstrategie auseinandersetzen wollen, empfehle ich die 3. Auflage des Buches „Nie mehr unter Wert verkaufen“ inklusive einem Arbeitsbuch zu direkten Umsetzung. Das Buch fokussiert sich auf die 3 wichtigsten Bausteine einer soliden Preisstrategie:

Buch Nie mehr unter Wert verkaufen

© 2022 Christian Rahn

Über den Autor

Christian Rahn 

Christian Rahn ist Berater, Projekt Manager und Marketing Mentor sowie Autor und Podcaster zu den Themen Marketing, Vertrieb und Digitalisierung im Mittelstand. Sein Ziel: Unternehmer und ihre Teams zu befähigen, ein exzellentes, kundenzentriertes Marketing zu betreiben. 

Nie mehr unter Wert verkaufen 

Das Buch liefert jede Menge Impulse und Anleitungen, eine gute Preisstrategie zu entwickeln, jenseits aller Kalkulationsmethoden.